Ganz schön scharf: Red Rocoto, Capsicum pubescens



Diese Sorte aus Peru eignet sich ganz hervorragend für die Zucht im Kübel oder als Topfpflanze.
Sie kann schon im ersten Jahr eine Höhe von zwei Metern erreichen. Ihre Äste verholzen.


Die Früchte werden ca. 3 - 4 cm groß, sind dickwandig und eignen sich deshalb nicht sehr gut zum Trocknen.
Sie schmecken sehr (!) scharf und trotzdem angenehm.

Nach dem Schneiden sollte man sich die Hände waschen, bevor man sich die Augen wischt ...


Wir essen die schwarzen Samen nicht, sondern trocknen sie für die Anzucht im nächsten Jahr.
In Südamerika isst man die Frucht gefüllt mit Käse oder Hackfleisch,
roh als Beilage oder kleingehackt zum Würzen.


Sehr reizvoll ist auch die violette Blüte.


Diese Pflanzen können bis zu 10 Jahre alt werden. Zum Überwintern sollte man sie in einen hellen, aber kühlen Raum stellen und nur so viel  gießen, dass sie nicht austrocknen. Nach dem Rückschnitt im März werden sie umgetopft und kommen wieder ins Freie.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...