Einjährige Sommerblumen: Consolida ajacis und Agrostemma githago

Schon vor vielen Jahren ist uns der wilde Garten-Rittersporn (Consolida ajacis) zugeflogen. Er ist eigentlich im Mittelmeerraum heimisch. Immer wieder sät er sich von neuem aus. In diesem Jahr haben wir ihn unter anderem mit der Kornrade (Agrostemma githago), einer fast ausgestorbenen Ackerpflanze, kombiniert. Vorsicht: giftig!


Kommentare:

stadtgarten hat gesagt…

Das sieht auch sehr schön aus! Ich hab mir zum Vergleich eben grad noch einmal meine Fotos von vor 3 Wochen angesehen (ist das wirklich erst vor 3 Wochen gewesen, dass wir bei Euch waren - dadurch, dass bei uns momentan dauernd was anderes ist, kommt es mir viiieeel länger vor), das sieht ja komplett anders aus durch das viele Blau, das jetzt vorherrscht.
Hier ist es nach dem herrlichen Sommerwetter gestern leider heute nur grau in grau - und für die nächste Woche wurde ziemlich unbeständiges Wetter vorhergesagt....
Einen schönen Wonntag ins Elsass, liebe Grüße, Monika

riedgarten hat gesagt…

Liebe Monika!
Zum Glück hat Markus die Fotos gestern gemacht ...
Nach tagelanger Affenhitze regnet es seit gestern abend ununterbrochen. Die Rittersporne haben sich flachgelegt. Sie sind noch weniger standfest als die Mehrjährigen aus der Gattung Delphinium und brauchen wohl stärkere Stauden, an die sie sich anlehnen können. Man lernt dazu ...
Liebe Grüße,
W.

majorahn hat gesagt…

Oh diese Kombination sieht sehr schön aus! Bei uns in Rheinhessen gibt es Kornfelder, die blau durchwachsen sind mit dem herrlichen Ackerrittersporn.

PS: Ich bin ganz deiner Meinung: mit Kornrade(und Rittersporn) sollte man niemanden in die Pfanne hauen!
Viele liebe Grüße Anne

Monika hat gesagt…

Nun weiß ich endlich daß ich eine Konrade in meinem Gärtchen habe, vielen Dank für den Namen.
Liebe Grüße Monika aus dem Schwarzwald

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...