Nymans Garden, Handcross, West Sussex

Die erfolgreiche Bänker-Familie Messel wanderte Mitte des 19. Jahrhunderts von Deutschland nach England aus und schuf (ab 1890) den Landsitz 'Nymans'. 
Nach drei Generationen im Familienbesitz wurde 'Nymans' 1953 an den 'National Trust' übergeben.


Nach einem verheerenden Feuer im Jahre 1947  wurden nur Teile des Herrenhauses wiederrichtet, der Rest blieb (romantische) Gartenruine.

Besonders beeindruckend waren Ende Juli die formalen Gärten vor der Südwest-Fassade  des Hauses.




Wunderschön - und schutzbedürftig: Papaver 'Dark Plum'


Hier noch ein paar praktische Tipps:
'Nymans Garden' liegt nur ca. 15 Autominuten von Gatwick Airport entfernt. Rund um den Parkplatz befinden sich einige recht schön angelegte Picknick-Plätze.
Nach dem Eingang empfehlen wir, sich zunächst nach links zu wenden. Der Weg führt durch das bei einem Sturm 1987 zerstörte 'Pinetum'. Die Rekonstruktion ist zwar recht weit fortgeschritten. Der wesentlich eindrucksvollere Gartenteil liegt aber um die Ruine des  Herrenhauses - und damit als Höhepunkt am Ende des Besuchs.
Der Garten: 'National Trust' halt, aber 'at its best'.

Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...