Hidcote Manor Garden


Jetzt haben wir es (in der zweiten Junihälfte) also auch mal nach Hidcote Manor Garden geschafft. 
Die Erwartungen waren hoch – die Freude an einem wirklich hervorragenden Garten wurde allerdings durch Heerscharen asiatischer Touristinnen getrübt, die – von immer neu anrollenden Bussen ausgespuckt – gruppenweise in Windeseile durchs Gelände stürmten und mit ihren ausgefahrenen Handy-Sticks eine Gefahr für Leib und Leben anderer bedeuteten. Die Fotos, die wir hier zeigen, mussten wir uns erkämpfen ...


Hidcote Manor Garden ist eine Schöpfung des amerikanischen Privatiers  Lawrence Waterbury Johnston, dessen starke Mutter das mehr als einen Quadratkilometer große Anwesen 1907 erworben hatte. Seit 1948 wird der Garten vom National Trust betreut.


Vorbild für viele andere Gärten wurde die Unterteilung des Gartens in 21 Gartenräume, die durch Hecken und Mauern umrahmt werden.


Sichtachsen beeindrucken mit ihrer Länge – und dem unerreichbaren Pflegezustand englischer Rasenflächen.


Wer Formschnitt mag, kommt im Hidcote Manor Garden voll auf seine Kosten.


Uns hat die immer wieder überraschende Farbgestaltung der Rabatten am besten gefallen.


Der Hidcote Manor Garden liegt im Nordosten von Chipping Campden in der Grafschaft  Gloucestershire.   
Adresse: Hidcote Bartrim, near Chipping Campden, Gloucestershire, GL55 6LR
Zur Homepage des Gartens:  https://www.nationaltrust.org.uk/hidcote
Uns hat der Artikel auf wikipedia gut gefallen:  https://de.wikipedia.org/wiki/Hidcote_Manor_Garden

Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...